Valentinstag

Valentinstag: Evangelistische Aktionen im Zeichen der Liebe

Prall gefüllte Herzluftballons. Üppige Blumensträuße mit roten Rosen. Und natürlich viele leckere Pralinen. Der 14. Februrar steht ganz im Zeichen der Liebe. Doch der Valentinstag ist nicht nur etwas für verliebte Paare. Mit kreativen Aktionen verbreiten an diesem Tag zahlreiche Christinnen und Christen auch die Liebe Gottes.

Gottesdienste im Zeichen der Liebe

Viele Kirchen und Gemeinden veranstalten am 14. Februar besondere Gottesdienste. Häufig mit dabei: Die Segnung von Paaren. Auch viele Menschen, die Gott (noch) nicht kennen, sehnen sich nach dem Segen Gottes für ihre Liebe. Zu herausfordend ist oft das Leben, der Alltag als Paar oder Familie. Da sehnen sich viele Menschen nach ein bisschen "göttlicher Unterstützung". So sind "junge und alte, verheiratete und unverheiratete, glückliche und auch solche in Krisenzeiten" herzlich eingeladen, an der Paarsegnung teilzunehmen, wie es bei der Kirchengemeinde Miesbach aus Bayern heißt, die einen ökumenischen Gottesdienst veranstaltet.

Wer es etwas eiliger hat, kann sich auch den "Segen to go" abholen. Die Lorenzkirche in Nürnberg veranstaltet diese Aktion zum ersten Mal, die unter dem Motto "Ich liebe dich!" steht. Die Pfarrerinnen und Pfarrer laden ein, am Valentinstag einfach vorbeizukommen und sich segnen zu lassen, "denn die Liebe Gottes ist größer als alle unsere Vernunft!"

Eine ganze "Nacht der Liebenden" findet auch in diesem Jahr (2023) wieder in Düsseldorf statt. Die Katholische und Evangelische Kirche haben ein Programm mit vielseitigen Impulsen zum Thema Partnerschaft zusammengstellt. Auf die Paare warten kreative Aktionen mit Musik, Bibelworten und Kunst. Der Abend des Valentinstages kann so auch für viele Menschen zu einer Begegnung mit dem Urpsrung der Liebe werden: Eine Begegnung mit Gott.

Rosen und Segen zum Valentinstag

In Hamburg fand bereits 2022 eine kreative Aktion zum Valentinstag statt. Mit Rosen und Segnungen auf dem Jungfernstieg machten Pastorinnen und Pastoren auf das Thema "kirchliche Hochzeit" aufmerksam. Viele Paare wünschen sich eine Trauung in der Kirche, haben aber teilweise wenig Kontakt zu der Gemeinde in ihrem Stadtteil oder Ort. Mit solchen Aktionen können Türen geöffnet werden und Menschen finden leichter Zugang zur Kirche (vor Ort).

Habt ihr in eurer Kirche oder Kleingruppe eine Aktion zum Valentinstag geplant? Dann erzählt uns davon und lasst uns diese Sprinkle-Momente gemeinsam feiern!

 

Jetzt seid ihr dran!

Lasst uns am Tag der Liebe auf den Ursprung aller Liebe hinweisen! Verteilt Blumen, Karten, Luftballons - und ganz viel von Gottes Liebe!

Teilen:

Weitere Artikel

Können wir nicht alle eine Portion Hoffnung gebrauchen? Dieses wunderschöne Special des Frauenmagazins JOYCE steckt voller Hoffnung und eignet sich perfekt zum Weitergeben!
Wie können wir Familien nach der Corona-Zeit stärken? Das Projekt "Heldeneltern" zeigt, wie das in der Praxis funktionieren kann.
Die frohe Botschaft weitersagen und auf kreative Weise zu einem Leben mit Jesus einladen. Das ist das Ziel des jugendmissionarischen Einsatzes »ON FIRE«. Yola Sandlaß war mit dabei!
Tets test test

Be the first to know about new arrivals and promotions