Ostertüten

Oster-Tipp 1: Geschenktüten

Ihr wollt die Osterbotschaft kreativ weitergeben? Dann besorgt euch Papiertüten (am besten aus Packpapier, die sind besonders reißfest und gibt es z.B. hier) und verziert diese mit einer schönen Aufschrift. Füllen könnt ihr die Tüten dann mit österlichen Süßigkeiten, Blumen, einer selbstgeschriebenen Karte und einer Einladung zum (virtuellen) Ostergottesdienst. Was natürlich nicht fehlen darf: Das lebenslust Special Ostern. Denn es enthält die biblische Ostergeschichte und macht deutlich, dass das leere Grab auch heute noch eine Bedeutung für unser Leben hat.

Die Ostertüten

  • eignen sich hervorragend zum persönlichen Weitergeben im Freundes- und Bekanntenkreis
  • können im Gottesdienst auf den Plätzen ausgelegt werden
  • als Ostergruß z.B. in Seniorenheimen, bei der Tafel und ähnlichem verteilt werden

Teilen:

Weitere Artikel

Christliche Feste sind immer wieder ein guter Anlass, um mit Menschen über den Glauben ins Gespräch zu kommen. In der Weihnachtszeit helfen euch dabei die Themenflyer „Weihnachten“.
Der proChrist e.V. möchte euren Kirchengemeinden und Gemeinschaften Mut machen, in diesem Jahr eine Open Air-Evangelisation zu planen.
Ihr wollt, dass eure Freundinnen und Freunde selbst anfangen, in der Bibel zu lesen? Ein evangelistischer Gesprächskreis kann dabei eine Schlüsselrolle spielen. Erfahrt, wie ihr solch einen Kreis ins Leben rufen könnt.
Tets test test

Be the first to know about new arrivals and promotions