Ein Weihnachtsgedicht

Am kommenden Sonntag ist es soweit: Am dritten Advent bringen Christinnen und Christen mit der Aktion Licht der Welt leuchtende Kerzen und einen Weihnachtsbrief zu den Menschen. Lasst euch von dem heutigen Gedicht ermutigen, Teil der Aktion zu werden - und auch in eurem Umfeld das Licht in die Welt zu tragen.

Ein kleines Boten-Gedicht

Ein Bote kommt – das bin ich hier
und bringe das Licht der Welt zu Dir.
Es möchte sich verschwenden
und dadurch Hoffnung schenken.

Euch ist bald der Heiland geboren,
nichts und niemand ist verloren.

Jesus sagt:
Ich bin das Licht der Welt.
Er ist der, der alles hält.

Als Bote komme ich hierher
und verkünde euch: Es weihnachtet sehr!

Ein Licht für Dich.
Ein Brief für Dich.

Mach es Dir damit gemütlich
und schau, wer zu Dir spricht.

 

Das Gedicht stammt von Marijke Benatzky, der Initiatorin der Aktion Licht der Welt.

Teilen:

Weitere Artikel

RTL inszeniert die Passion Christi als Live-TV-Show. Die EKD und midi haben tolle Ideen und Materialien entwickelt, wie ihr das Event nutzen könnt, um den Glauben zu teilen.
Im Schwimmbad erzählt Martin Gundlach ganz spontan von einem einschneidenden Erlebnis, bei dem er Gottes Bewahrung erfahren hat.
Gott kann und will uns gebrauchen. Und Gott kann uns gebrauchen genauso wie wir sind. Euphorisch, motiviert, aber auch müde und schwach. Lisa hat genau das erlebt.
Tets test test

Be the first to know about new arrivals and promotions