Babbelbank Plakat

Gesprächsbereit: Babbeln über Gott und die Welt

Ausgestattet mit Kaffee, Keksen und einem Kaugummiautomaten voller Fragen haben Christinnen und Christen in Bensheim intensive Gespräche über Gott und die Welt in der Fußgängerzone geführt.

Herzliche Einladung zum Babbeln!
Die Bensheimer Kirchen sind gesprächsbereit.

Wir babbeln über Gott und die Welt.

Mit dieser Einladung an die Passanten in der Bensheimer Fußgängerzone waren wir an einem eisigen Novembersamstag bereit zum Babbeln. Unser Anliegen? Sichtbar, nahbar und gesprächsbereit zu sein als Kirchen und christliche Gemeinden für die Menschen unserer Stadt. Dafür boten sich unsere wunderschönen Babbelbänke der Innenstadt wunderbar an und zudem brachten wir, neben Kekesen und Kaffee, auch noch Fragomaten mit, die eine einfache Anknüpfungsmöglichkeit boten. Fragomaten? Das sind umfunktionierte Kaugummiautomaten, die statt Kaugummis Fragen ausspucken. Wie die ankamen? Richtig gut! Es gab einige Leute, die einfach gerne mal am Fragomaten drehten. Eine junge Frau war über ihren Zettel besonders erfreut und meinte, halb zu sich, halb zu uns: oh, darüber kann ich heute Abend direkt mal mit meinem Freund sprechen. Welche Frage sie gezogen hatte bleibt wohl ein Geheimnis.

Vielleicht war es eine dieser Fragen: „Gott, du bist mein Gott, den ich suche. Es dürstet meine Seele nach dir“. Wonach sehnst du dich?" oder "Wir sind für Gott so kostbar wie wertvolle Perlen, erzählt Jesus. Wer ist für dich wertvoll? Aber vielleicht auch diese: „Und Gott sah an alles, was er gemacht hatte, und siehe, es war sehr gut.“ Glaube ich an einen Schöpfer? Wenn ja, was ändert sich dadurch?
Einer der Fragomaten hat es bei uns zuhause nicht bis in den Keller (bis zur nächsten Aktion) geschafft, sondern blieb im Eingangsbereich stehen. Und auch hier wird überraschend gerne an ihm gedreht.

Was waren unsere Erfahrungen? Die Menschen waren offen und es haben gute und intensive Gespräche stattgefunden bei eisiger Kälte und zum Glück heißem Kaffee. Es wurde uns zurückgemeldet, dass wir beim nächsten Mal deutlicher als "die Kirchen" zu erkennen sein sollen, weil man dann gleich weiß, mit dem man es zu tun hat (und mit wem auch nicht). Das war ein wichtiger Hinweis, den wir umsetzen werden. Wer waren denn "die Bensheimer Kirchen"? Wir waren eine bunte Mischung aus Haupt- und Ehrenamtlichen der evangelischen und katholischen Landekirchen und der freien evangelischen Gemeinden. Wie war diese Mischung? Wir haben uns unglaublich gefreut über diese Mischung, waren alle darüber sehr dankbar und haben die gemeinsame Erfahrung als Bestätigung erlebt, dass dies der Weg ist - gemeinsam unterwegs zu sein! Gemeinsam sichtbar, nahbar und gesprächsbereit zu sein für die Menschen in unserer Stadt.

Geht das auch woanders? Unbedingt! Herzliche Einladung zum Mitmachen! Lasst uns an vielen Orsten sichtbar, nahbar und gesprächsbereit sein! Wenn ihr Fragen habt oder Unterstützung braucht, könnt ihr Euch gerne über Email melden: email@gespraechsbereit.net

Einladung Babbeln PfingstenBei uns geht es an Pfingstsamstag in die zweite Runde und wir freuen uns schon, wenn uns bei der guten Unterhaltung nicht die Fußzehen einfrieren, sondern nur das Herz aufgeht!

Auf zur nächsten Parkbank und babbelt los!

Teilen:

Weitere Artikel

Damaris erzählt, wie sie in ihrem Umfeld ganz automatisch Licht sein darf.
Bei amen.de können alle anonym ihre Sorgen abgeben – und erleben, dass Gebet wirkt.
Verschiedene Fußballprofis erzählen in kurzen Videoausschnitten, welche Bedeutung Jesus und der Glaube für sie hat. Die Reels sind ideal zum Teilen über SocialMedia oder WhatsApp und Co. und sind ein genialer Einstieg für ein Gespräch über euren Glauben.
Tets test test

Be the first to know about new arrivals and promotions