Story Cards

StoryCards: Mit Visitenkarten inspirierende Geschichten verbreiten

Wie gut, dass ich beim Einkaufen eine StoryCard im Portemanie hatte, um sie der Kassiererin zu schenken, die gerade eine Ermutigung brauchte.
Steffi Borau, Glaubenteilen

Menschen sind bunt und facettenreich - genauso unterschiedlich sind auch ihre Fragen im Bezug auf Gott. Umso hilfreicher ist es, wenn man von Menschen erzählen kann, die Gott in einer ähnlichen Lebenssituation entdeckt haben. Mit StoryCards geht das ganz leicht.

Auf der Vorderseite jeder StoryCard ist ein Design, das die entsprechende Menschengruppe anspricht. Der QR-Code und aufgedruckte Link auf der Rückseite führt zu den entsprechenden Interviews von "ERF Mensch Gott", die wir auf der evangelistischen Website www.gott-suchen.com für die konkreten Zielgruppen zusammengestellt haben.

Dank des kleinen Visitenkartenformats seid ihr immer vorbereitet, um eine StoryCard weiterzugeben - egal ob in der Bahn, beim Einkauf oder im Freundeskreis. Das Besondere: Diese Karten sind auch für Nichtleser und Youtube-Fans geeignet. Denn mit einem Scan des QR-Codes landet man direkt auf Youtube.

 

7 verschiedene Karten

Bei den StoryCards könnt ihr aus verschiedenen Karten wählen, die sich für unterschiedliche Personengruppen eignen:

für alle:
Hier gibt es einen bunten Mix von Menschen, die Gott auf ganz unterschiedliche Weise erlebt haben

für Esoteriker:
Hier berichten Esoteriker, wie sie in der Esoterik ihre Erfüllung gesucht, aber bei Jesus Antworten gefunden haben.

für Sinnsucher in fernöstlichen Religionen:
Hier erzählen Sinnsucher, die um die ganze Welt gereist sind, ihre Geschichte, wie sie am Ende ihre Erfüllung bei Jesus gefunden haben.

für wissenschaftlich denkende Menschen:
Hier berichten Wissenschaftler, dass sich Glaube und Wissenschaft nicht ausschließt und wie sie einen Zugang zu Gott gefunden haben.

für Menschen, die persönliches Leid erfahren haben:
Hier teilen Menschen, die durch tiefes Leid gegangen sind, wie sie trotz aller negativen Erlebnisse Trost bei Jesus gefunden haben. Diese Karte eignet sich besondern gut, wenn Menschen die Frage aufwerfen, ob es einen Gott geben kann, wenn soviel Leid in der Welt passiert.

für Menschen, die vermeintliche Erfüllung im Reichtung finden:
Hier berichten wohlhabende Menschen, dass es nicht der Reichtum, sondern Jesus war, der sie glücklich gemacht hat.

DDR - Special:
Hier berichten Menschen aus ihren Erlebnissen in der DDR - Zeit, wie sie trotz Verfolgung und Verhaftung Jesus erlebt oder dadurch erst kennengelernt haben.

StoryCards

7 ansprechend gestaltete Visitenkarten zum Weitergeben.

Teilen:

Weitere Artikel

Das kleine Verteilheft "Warum eigentlich Weihnachten" eignet sich ideal, um es während der Weihnachtszeit als Gedankenanstoß an seine Freundinnen und Freunde zu verschenken.
Kennt ihr das, wenn der Zug vor eurer Nase davonfährt und ihr eine halbe Stunde auf den nächsten Zug warten müsst? Ich glaube, manchmal sind solche Dinge kein Zufall. Lisa hat erlebt, wie Gott diese Situation verwendet hat, um durch sie zu sprechen.
Die vierte Staffel der Erfolgsserie „The Chosen“ kommt zu Ostern ins Kino. Nutzt dieses kreative Format und ladet eure Freundinnen und Freunde zu einem Kinobesuch der besonderen Art ein. Denn bei dieser Serie steht das Leben Jesu im Mittelpunkt.
Tets test test

Be the first to know about new arrivals and promotions