Laternen der Agentur C Aktion

Schweizer Laternen Aktion: Lass Weihnachten leuchten!

Wunderschöne Laternen erleuchten die Adventsnächte in der Schweiz und erzählen dabei außerdem die biblische Weihnachtsgeschichte!

Die Agentur C ist schon lange in der Schweiz bekannt durch die blau-gelben Plakate an den Straßen und neuerdings auch auf Bussen im öffentlichen Verkehr. Speziell für die Advents- und Weihnachtszeit lanciert die Agentur C nun das Projekt „Lass Weihnachten leuchten!“

Laternen bringen Licht in die Nachbarschaft

Egal ob als Privatperson, als Gemeinde oder Institution: Die hübschen Holzlaternen der „Lass Weihnachten leuchten!“-Aktion gibt es in ganz unterschiedlichen Größen und passen so auf jede Fensterbank, den Balkon, in den Vorgarten oder auf den Marktplatz. So sollen vom 1. Advent bis zum 6. Januar viele Schweizer Städte und Dörfer zum Leuchten und die zentralste Bibelgeschichte niederschwellig unters Volk gebracht werden.

Die Weihnachtsgeschichte in vier Bildern

Während die Weihnachtsgeschichte aus vielen Schulen verschwinden muss, hält sie so wieder Einzug unter uns. Gemäß Peter Stucki von der Agentur C wisse die Hälfte der Schweizer Bevölkerung nicht mehr Bescheid über die Weihnachtsgeschichte. Die Motive «Engel», «Hirten», «Krippe» und «die drei Weisen» erzählen die Weihnachtsgeschichte ohne Worte. Doch als Blickfang auf dem eigenen Grundstück sind die Laternen selbstverständlich auch ein gelungener Gesprächseinstieg, um sich mit Bekannten über den Glauben auszutauschen.

Laternen der Agentur C Aktion
Die Laternen sind in der Schweiz in drei verschiedenen Größen erhältlich.

Die passende Laterne finden

Das Sozialwerk Südkurve hat Holzlaternen in drei verschiedenen Größen erstellt. Die kleinste ist 95 cm groß und eignet sich für private Haushalte, als Deko im Vorgarten oder auf dem Balkon. Für Gemeinden oder Institutionen, die etwas mehr Platz haben, gibt es ein Modell, das knapp 2 Meter misst sowie die XXL-Variante mit 3,50 Meter. Die wetterbeständigen Laternen erleuchten so ganze Gärten, Straßen oder Innenstädte. Für alle, die nicht so viel Platz haben oder die Aktion noch zusätzlich vertiefen möchten, gibt es die Laternen auch zum Selberbasteln! Eine schöne Idee für den Kindergottesdienst, einen Bastelnachmittag mit der Familie oder einfach einen entspannten Moment für sich selbst, um sich auf die Weihnachtsbotschaft zu besinnen.

Viele Einsatzideen

Die Laternen bringen komplette Stadtteile zum Leuchten! Wie schön ist es, wenn Menschen stehen bleiben und durch die Motive an die biblische Weihnachtsgeschichte erinnert werden. Sprecht Leute bewusst darauf an, wenn ihr gemeinsam vor einer schönen Laterne in der Innenstadt steht, oder erklärt Nachbarn, dem Postboten oder der Zeitungszustellerin, wieso ihr eine solche Laterne in euren Vorgarten gestellt habt. Wir sind uns sicher, dass so jede Menge gute Gespräche entstehen und dass nicht nur Städte, sondern Herzen erleuchtet werden. Seid ihr mit dabei?

Bringt eure Nachbarschaft zum Leuchten!