Eine Frau sitzt an einem Gehweg und hält ein iPad.

Wer "Jesus" googelt, findet Jesus.de

Jesus.de gibt es schon seit den ersten Tagen des Internets. Bis heute ist die Plattform eine der ersten Anlaufstellen, wenn es um Glauben im Netz geht.

1996, da war das Internet noch jung. Die bekannte Suchmaschine mit dem Doppel-O gab es noch nicht einmal. Und schon zu dieser frühen Stunde öffnete das Portal Jesus.de seine Pforten. Seitdem hat sich viel verändert. Digitale Welten sind nicht mehr wegzudenken. Und Jesus.de? Das gibt es immer noch. Nach wie vor steht es für eine offene Einladung zum Glauben.

Rundum-Service zum Glauben

Durch das stolze Alter der Adresse erscheinen Jesus.de-Inhalte oft ganz oben bei Google und anderen Suchmaschinen. Wer eine Frage ins Netz stellt, stößt auf Jesus.de. Glaubens-Neulinge werden hier wärmstens empfangen. Sie können für sich beten lassen, im Forum Glaubensfragen stellen oder im Jesus-Bereich mehr über Gottes Sohn erfahren.

Ein besonderes Highlight: Unter "Glauben leben" finden sich zahlreiche Artikel zum Thema "Basics des Glaubens". In den kurzen Texten, die es auch als Gemeindeaufsteller gibt, können Nutzerinnen und Nutzer mehr über grundsätzliche Glaubensthemen lesen. Beispielsweise:

Offen für jeden

Das gesamte Angebot, das zu Sprinkle gehört, ist übrigens überkonfessionell und explizit für jeden offen. „Wir möchten nicht, dass du hier belächelt, von oben herab behandelt oder in eine Ecke gestellt wirst. Ganz sicher werden wir einmal (... oder häufiger) unterschiedlicher Ansicht sein, aber wir wünschen uns eine Kultur des respektvollen Austauschs“, schreibt das Team auf der Seite.

Klingt interessant? Dann schaut doch selber mal auf Jesus.de rein. Mit Sicherheit findet ihr eine tolle Ecke, in die ihr euch einbringen könnt. Oder aber ihr nutzt die Glaubensbasics das nächste Mal, wenn euch jemand eine Frage zum Glauben stellt.

Mach den Glauben im Netz sichtbar!

Alle Angebote von Jesus.de sind frei zugänglich. Möglich wird das Angebot zur Hälfte durch Spenden. Wollt auch ihr die Plattform unterstützen? Dann helft uns mit einer Spende!