truestory auf dem Christival

truestory: Teens begegnen Jesus

Das evangelistische Jugendprojekt „truestory – About Jesus. About You.“ hilft euch, dass Teens, die bisher nicht in eurer Kirche oder Gemeinde zu Hause sind, Jesus begegnen.

truestory – Darum geht’s!

Vielleicht kennt ihr noch das Projekt JESUSHOUSE? Der Name ist anders, das Ziel bleibt gleich: Die Sehnsucht von truestory ist es, dass die Lebensgeschichten von Jugendlichen mit der Geschichte von Jesus in Berührung kommen und verändert werden. Und ihr könnt als Veranstalter dabei sein, meldet euch jetzt hier an!

Wer kann mitmachen?

Ob sich truestory für eure Gemeinde lohnt, hängt nicht von der Größe eurer bestehenden Jugendgruppe ab. Wer evangelistisch nach außen wirken will, ist bei truestory genau richtig – unabhängig davon, ob eure Gemeinde eine neue Jugendarbeit starten möchte oder schon eine Teen-Arbeit hat.

truestory bietet euch drei Formate: Bühne, Dialog und Stream

Wählt einfach das Format, das sich für eure Zielgruppe und Gegebenheiten vor Ort eignet.

Bühne: Wenn Ihr es klassisch mögt, seid ihr mit dem Format „Bühne“ auf der sicheren Seite. Das heißt: Sechs Events in eurem Ort. Das Herzstück bildet jeweils eine Predigt, die zum Glauben an Jesus einlädt. Dafür könnt ihr im truestory­Evangelistenpool eine passende Person für euren Ort finden.
Daneben können Musik, interaktive Aktionen, Storys, die Teens mit Jesus erlebt haben, sowie Poetry-Slams und andere kreative Elemente das Programm abrunden.

Dialog: Hier lesen die Teens in kleinen Gruppen eine Geschichte von Jesus und können sich über den Inhalt austauschen. Danach können sie ihre Fragen an den Evangelisten / die Evangelistin stellen. Im Dialog wird so die Bibel entdeckt und lebendig. Im Anschluss gibt es einen kurzen Input, der den Kern der Geschichte auf eine persönliche Ebene bringt.

Stream: Der „truestory-Stream“ ist eine YouTube-Live-Veranstaltung. Im Zentrum steht die Frage, wie Jesus das Leben von jungen Menschen verändert. Dafür gibt es an jedem Abend verschiedene Video-Clips, zu denen die christlichen Rapper „O´Bros“ mit Gästen und der Theologin Julia Garschagen ins Gespräch kommen. In dieser Runde können sich die Teens direkt beteiligen und live ihre Fragen stellen.

Jeder Abend steht unter einem bestimmten biblischen Thema (True Life, True Me, True Justice u.a.). truestory lädt mit Storys, Aktionen und Impulsen dazu ein, den christlichen Glauben kennen zu lernen, eine persönliche Entscheidung für Jesus zu treffen und Anschluss an eine örtliche Jugendgruppe zu finden.

Unterstützung, um Teens für Jesus zu begeistern

Als truestory-Veranstalter erhaltet ihr von der proChrist Geschäftsstelle viel Unterstützung, z. B. in Form von Materialien, Schulungsvideos, persönlicher Beratung, Gruppenstundenentwürfen, Ideen für evangelistische Aktionen und Hilfe bei der Suche nach einer Evangelistin oder einem Evangelisten.

Damit ihr euch gezielt auf das Event vorbereiten könnt, bekommt ihr außerdem ein Digitalpaket und eine App, die eure Teenager motivieren möchten, von Jesus zu erzählen, zu truestory einzuladen und sich während des Events einzubringen. Weitere Impulse, euren Glauben zu teilen, bieten außerdem die truestory Social-Media-Kanäle.

Auch für die Zeit nach truestory gibt es von proChrist viele Anregungen, um neue Teens in eure eigene Jugendarbeit zu integrieren und ihnen auf den ersten Schritten in ihrem Leben mit Jesus zu helfen.

Startet eure truestory-Veranstaltung!

Auf der truestory-Website könnt ihr euch mit Informationen, dem Newsletter und ersten Materialien eindecken.